Starke Frauen

Ich brauche Raum für meine eigene Fantasie

Wir haben mit Isabella über die Mythen der unterschiedlichen sexuellen Wahrnehmung von Mann und Frau und über femtasy gesprochen. Vielen Dank für das coole Gespräch, liebe Isabella!

Liebe Isabella, die Sexualität von Mann und Frau und insbesondere auch die jeweiligen Unterschiede sind noch immer ein heiß diskutiertes Thema in unserer Gesellschaft. Aber was ist denn nun dran an den Mythen – ticken Frauen wirklich anders als Männer und wenn ja, inwiefern?

Ich bin definitiv der Meinung, dass Frauen und Männer Sexualität sehr unterschiedlich erleben. Ich würde sogar so weit gehen zu behaupten, dass die gängigen Dating-Apps für die meisten Frauen keine erfolgversprechende Option sind bei der Suche nach einer aufregenden Nacht oder einer längeren Liaison. Während Männer das rein Visuelle oftmals am wichtigsten finden, brauchen Frauen doch viel mehr Eindrücke, wie Bewegung, Geruch und eben auch die Stimme, um überhaupt Lust entwickeln zu können.

Thema Fantasie. Für Frauen ist sie super wichtig, für Männer eher nachrangig. Während für Frauen die eigenen Gedanken, insbesondere auch bei der Selbstbefriedigung, eine hohe Relevanz haben, reagieren Männer viel stärker auf den Konsum von optischen Reizen – das sagt zumindest die Wissenschaft und auch unsere Studien haben das bestätigt. Würdest Du dem zustimmen und kannst Du persönliche Erfahrungen mit uns teilen? 

Das unterschreibe ich zu 100 Prozent! 😉 Die reine Darstellung von Sexualität hat für mich etwas abgedroschenes, ohne Pornos dabei verteufeln zu wollen. Ich persönlich brauche einfach Raum für meine eigene Fantasie – easy as that. Und das bleibt bei Pornos eben komplett auf der Strecke. Ein bestimmter Song, eine Erinnerung, ein Text oder ein Geruch kann bei mir sehr viel mehr auslösen und meine Lust nachhaltig beeinflussen, sodass sie mich über einen längeren Zeitraum begleitet. Ich würde Männer nicht unbedingt als faul abstempeln. Wahrscheinlich sind Männer eher Gewohnheitstiere und halten sich an das, was sie kennen. Aber ich glaube die meisten würden bei einer attraktiven Frauenstimme, zu der sie sich vielleicht die hübsche Bedienung aus dem Lieblingsitaliener vorstellen können, nicht nein sagen.

Wir sind neugierig. Pornos für Frauen – ein Thema, welches nur langsam die “breitere gesellschaftliche Akzeptanz” gewinnt. Hast Du sie ausprobiert – und was ist der Unterschied zur Masse an “Pornos für Männer”?

Ja, ich habe es ausprobiert und war positiv überrascht. Die Kameraeinstellungen und das Setting sind meistens so natürlich wie die Darsteller selbst. Zu Beginn ist die Kleidung/Unterwäsche alltäglich, die Mädels wenig bis gar nicht geschminkt (am Strand – wozu auch?!). Ich hatte das Gefühl, dass trotz des vordergründigen Themas immer eine kleine, teilweise ironische Geschichte erzählt wird, die den Einstieg (gerade für Paare) erleichtert und auflockert.

Wir sind überzeugt, dass Ton, insbesondere auch Musik und Stimmen, sehr viel in einem Menschen auslösen können. Hast Du schon mal einen Moment erlebt, in dem dich Klänge in Deiner Sexualität beeinflusst haben – zum Beispiel durch verstärkte Lust auf Sex oder ein intensives sexuelles Erlebnis bei / durch Hintergrundmusik?

Ja, auf jeden Fall. Um ehrlich zu sein, habe ich dafür eine explizite Playlist erstellt, bei der ich sicher sein kann, dass ich in Stimmung komme. Ein Beispiel: Der Sänger der “Kings of Leon” wäre optisch überhaupt nicht mein Typ, aber die Stimme ist einfach unbeschreiblich anziehend. Und natürlich wird man sich immer daran erinnern, welche Musik beim eigenen ersten Mal lief. 😉 

Jetzt zur wichtigsten Frage: hast Du denn schon mal auf femtasy reingehört und was denkst Du über unsere erotischen Tonaufnahmen?

Das habe ich, nachdem ich auf amazed.de über euch gelesen habe und ich sage es mal so: es hat bestens funktioniert!

Ich habe euch im Anschluss ungefragt weiter empfohlen, da ich wusste, dass eure Plattform vielen Freundinnen von mir gefallen wird. Ich bin total begeistert, dass ihr in unserer über-visualisierten und teilweise über-sexualisierten Welt den Schritt wagt und euch auf eine Sinneswahrnehmung beschränkt, die ganz ohne Bilder auskommt. Gerne mehr davon!

Liebe Isabella, vielen lieben Dank für Deine Zeit und Deine Worte. Wir hoffen Du bleibst noch lange bei uns…

Julie

Gründerin von femtasy und begeisterte 'Von Frau zu Frau'-Interviewerin :)

Kommentare